Geschichte der Wolgadeutschen
Deutsche Post aus dem Osten
Juni/Juli 1939 Nr. 6/7

Vier Bilder von der Sonderausstellung „Rußlanddeutsche Leistungsschau“ in Stuttgart (1939)*

Ein Raum der Ausstellung.


Modell eines deutschen Bauernhofes [im Schwarzmeergebiet**].


Bilder aus den rußlanddeutschen Kolonien.


Plastiken eines Rußlanddeutschen.


Quelle: Deutsche Post aus dem Osten, 1939, Nr. 6/7, S. 40.


*) Die Ausstellung „Rußlanddeutsche Leistungsschau“ hat am 3. Juni 1939 im „Haus der deutschen Leistungen im Ausland“ in Stuttgart während der Jahrestagung des Verbandes der Rußlanddeutschen (tagt vom 3. bis 10. Juni 1939) eröffnen. Über die Jahrestagung des VRD siehe in: DPadO 11 (1939), H. 6/7, S. 1-25. – Anm. von A. Spack.

**) Diese Klarstellung wurde auf der Grundlage vom Heimatbuch 1955, S. 42 hinzugefügt. – Anm. von A. Spack.


Nachtragen zur Rußlanddeutschen Ausstellung in Stuttgart

Das ausgezeichnete Modell eines taurischen Bauernhofes erregte auf der Rußlanddeutschen Ausstellung berechtigtes Aufsehen. Wir brachten in der letzten Nummer eine Abbildung dieses Modells und wollen nicht versäumen nachzutragen, daß es die liebe- und verständnisvolle Arbeit des rußlanddeutschen Tischlermeister Klein in Dresden ist.

Quelle: Deutsche Post aus dem Osten, 1939, Nr. 8/9, S. 43.