Рейтинг@Mail.ru
Энциклопедический словарь

Русский

Wolgagesangbuch
Wolgagesangbuch.

Anfang des 19. Jahrhunderts hatte die evangelisch-lutherische Gesamtsynode des Wolgagebietes auf Anregung ihres Super­intendenten, Prof. Dr. Feßler, in jahrelan­ger, mühsamer Arbeit ein neues Gesangbuch für die aus verschiedenen Landeskirchen Deutschlands zusammengesetzte evangeli­sche Bevölkerung an der Wolga herausge­geben, unter dem etwas langen Namen: „Sammlung christlicher Lieder für die häus­liche und öffentliche Andacht, zum Ge­brauch der deutschen evangelischen Kolo­nien an der Wolga, zusammengetragen von den Predigern derselben". Das Gesangbuch enthielt 823 Lieder mit einem Anhang von Gebeten für verschiedene Zeiten und Schick­sale. Es war ein stattlicher Oktavband. Die Lieder waren den verschiedenen Gesangbü­chern, wie sie aus verschiedenen Landeskir­chen bei der Auswanderung nach Rußland mitgebracht waren, entnommen. Es enthielt weichliche wie auch kraftvolle Glaubenslie­der.

Lexikon der Russlandeutschen. Teil I: Zur Geschichte und Kultur. S. 379.



Beilage:

"Sammlung Christlicher Lieder", Dorpat, 1893


"Sammlung Christlicher Lieder", Juriew, 1897


"Sammlung Christlicher Lieder", Dorpat, 1910


© Эта страница является неотъемлемой частью сайта DIE GESCHICHTE DER WOLGADEUTSCHEN.