Электронная библиотека немцев Поволжья.
 Главная    Библиотека    Фонд редкой книги    Статьи и публикации    Библиография    Художественная литература    Старые газеты    Документы    Карты    Видеотека  

ALEXANDER MUHT

DIE AUSWANDERUNGSGESCHICHTE
DEUTSCHER BÜRGER
VON DEUTSCHLAND NACH RUSSLAND
UND ZURÜCK NACH DEUTSCHLAND
IN DEN JAHREN 1764 - 1994 MIT INTEGRIERUNG



Muht A. Die Auswanderungsgeschichte deutscher Bürger von Deutschland nach Russland und zurück nach Deutschland in den Jahren 1764 - 1994 mit Integrierung. – Horn-Bad Meinberg, 2004. – 227 S.

Muht A. Die Auswanderungsgeschichte deutscher Bürger. Alexander Muht

Alexander Muth, geboren am 30. März 1925 im Dorf Wiesenmüller, Wolgagebiet. Am 5. September 1941 ausgesiedelt mit seinen Eltern nach Krasnojarsk, Kreis Balachta, Dorf Besjasykowo. Am 12. März 1942 in die Trudarmee (Arbeitsarmee) eingezogen, nach dem Ural, Stadt Krasnoturjinsk. Nach der Auflösung der Kommandanturaufsicht im Jahre 1957 umgezogen nach Kirgisien, Stadt Kant. Im Jahre 1989, am 27. August ausgewandert nach Deutschland. Am 18. September 1989 in Horn angekommen, seit dem wohnhaft in Horn.

Horn-Bad Meinberg, 2004


Hiermit will ich mich bedanken für die Korregierung, Gestaltung und brüderlichen Hilfe, ohne die diese Geschichte nicht Zustande gekommen wäre bei: J. Herber, R. Wohlfahrt und I. Derksen.




VORWORT

Hiermit will ich die Auswanderung deutscher Bürger von Deutschland nach Russland und von Russland zurück nach Deutschland mit dem Einleben (Integrieren) in Deutschland beschreiben. Das will ich für meine Kinder, Enkelkinder und für diejenigen, die sich sonst noch dafür interessieren, niederschreiben. Ich habe meine Erinnerungen von meiner Kindheit an bis zur Auswanderung nach Deutschland (von der Vertreibung der Wolgadeutschen unter Stalin in den Jahren 1941-1956) vorher schon beschrieben in den „Erinnerungen eines Zeitzeugen“. Jetzt will ich die Vorgeschichte der Auswanderung von Deutschland nach Russland kurz beschreiben, mit der Rückkehr von Russland nach Deutschland, verbunden mit dem Ein leben (Integrierung) in Deutschland. Wenn ich meine „Erinnerungen eines Zeitzeugen“ ohne Tagebuchführung aufgezeichnet habe, nicht ausführlich, nur was mir im Gedächtnis geblieben war, so schreibe ich jetzt diese Aus-, Einwanderung und Rückkehr als eine Chronikaufzeichnung nieder, wofür ich eine Tagebuchführung unternommen hatte, als wir nach Deutschland kamen. Die Vorgeschichte habe ich aus verschiedenen Quellen (Büchern usw.) aufgenommen, um die Ursache der Auswanderung von Deutschland nach Russland und Rückkehr von Russland nach Deutschland für die Leser verständlich zu machen. Ich bitte um Verständnis (Rücksicht) für die zahlreichen grammatischen und Rechtschreibefehler, die es eine Menge geben wird. Ich hatte mich in meinen Schuljahren nicht ernst genug bemüht, was mir heute sehr leid tut. Aber ich hoffe, dass es doch lesbar wird und verstanden werden kann. Die hauptsächliche Absicht besteht darin, eine Geschichte, d.h. eine Spur für meine Nachkommen zu hinterlassen, von diesem großen Leidgeschehen, dieser über 200 Jahre währenden Geschehnisse, die unsere deutschen Landsleute über sich ergehen lassen mussten.




INHALT


Vorwort
3

Vorgeschichte
3

Teil 1

Ankunft in der Fremde und Anpassung
6

Die Familie von Falz-Fein
9

Autonome Sozialistische Sowjetrepublik der Wolgadeutschen
17

Der Zweite Weltkrieg (Überraschungskrieg 1941)
23

Vernichtung und Aussiedlung der Wolgarepublik im Jahre 1941
31

Brandmal
33

Nachwort
49

Tabellenübersicht
56

Demütigung und Floffnungen
62

Der Kampf der Sowjetdeutschen um die Gerechtigkeit
73

Vorgeschichte der Ausreise
78

Eine Gastreise nach Deutschland
81

Die Vorbereitung zur Auswanderung nach Deutschland
97

Die Ausreise nach Deutschland und Ankunft
100

Ankunft und Grenzdurchgangslager in Deutschland
104

Teil 2


Das Einleben in Deutschland
110

Das Jahr 1990
119

Das Jahr 1991
139

Das Jahr 1992
147

Das Jahr 1993
171

Das Jahr 1994
179

Anhang
193

 


Главная Библиотека Фонд редкой книги Статьи и публикации Библиография Художественная литература Старые газеты Документы Карты Видеотека