Приказ № 876 от 6 декабря 1942 г.
по Управлению строительства Бакалстроя-Челябметаллургстроя НКВД СССР.
Объединенный Государственный Архив Челябинской области.

Eine der zahlreichen Bekanntmachungen des Chefs des Arbeitslagers
Tscheljabmetallurgstroj des NKWD, Alexander Komarowski
über die Erschießung von 25 mobilisierte Deutsche wegen der "Sabotage",
6. Dezember 1942. Im Verlauf des Krieges waren in diesem Lager nicht weniger
als 38.000 Zwangsarbeiter im Einsatz, in der überwiegender Mehrheit
Rußlanddeutsche, aber auch sowjetische Bürger finnischer, ungarischer
und sogar italienischer Nationalitat. Es bestand bis April 1947.

© Эта страница является неотъемлемой частью сайта DIE GESCHICHTE DER WOLGADEUTSCHEN.