Электронная библиотека немцев Поволжья.
 Главная    Библиотека    Фонд редкой книги    Статьи и публикации    Библиография    Художественная литература    Старые газеты    Документы    Карты    Видеотека  
Nachrichten
Organ des Gebietskomitees der KPdSU(B) und des Obersten Sowjets
der ASSRdWD, des Stadtkomitees der KPdSU(B) und des Stadtsowjets
der Deputierten der Werktätigen von Engels


Klemens

Volkszeitung



Nachrichten

Большевик

Rote Jugend



Bolschewistisches Tempo

Kollektivist

Kollektivwirtschaftlicher Stossbrigadler

Kommunist

Rot Front

Rote Fahne

Rote Fahne

Rote Sturmfahne

Stalinez

Stalinist

Stalins Brigade

Stalins Weg

Stalins Weg

Stimme des Stossbrigadlers

Stossbrigadler

Ударник



Unsere Wirtschaft

Die Trommel

 

Указатель газет и журналов | О газете

Годы: 1920   1921   1924   1928   1929   1930   1932   1941



Den 30. August 1941 NACHRICHTEN Nr. 204



ERLASS

DES PRÄSIDIUMS DES OBERSTEN SOWJETS
DER UNION DER SSR

Über die Übersiedlung der Deutschen, die
in den Wolgarayons wohnen

Laut genauen Angaben, die die Militärbehörden erhalten haben, befinden sich unter der in den Wolgarayons wohnenden deutschen Bevölkerung Tausende und aber Tausende Diversanten und Spione, die nach dem aus Deutschland gegebenen Signal Explosionen in den von den Wolgadeutschen besiedelten Rayons hervorrufen sollen. Über das Vorhandensein einer solch groβen Anzahl von Diversanten und Spionen unter den Wol­gadeutschen hat keiner der Deutschen, die in den Wolgarayons wohnen, die Sowjetbehörden in Kenntnis gesetzt, folglich verheimlicht die deutsche Bevölkerung der Wolgarayons die Anwesenheit in ihrer Mitte der Feinde des Sowjetvolkes und der Sowjetmacht.

Falls aber auf Anweisung aus Deutschland die deutschen Diversanten und Spione in der Republik der Wolgadeutschen oder in den angrenzen­den Rayons Diversionsakte ausführen werden und Blut vergossen wird, wird die Sawjetregierung laut den Gesetzen der Kriegszeit vor die Notwendigkeit gestellt, Strafmaßnahmen gegenüber der gesamten deutschen WoIgabevölkerung zu ergreifen.

 Zwecks Vorbeugung dieser unerwünschten Erscheinungen und um kein ernstes Blutvergießen zuzulassen, hat das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR es für notwendig gefunden, die gesamte deutsche in den Woigarayons wohnende Bevölkerung in andere Rayons zu über­siedeln, wobei den Überzusiedelnden Land zuzuteilen und eine staatliche Hilfe für die Einrichtung in den neuen Rayons zu erweisen ist. Zwecks Ansiedlung sind die an Ackerland reichen Rayons des Nowosibirsker und Omsker Gebiets, des Altaigaus, Kasachstans und andere Nachbarortschaften bestimmt.

In Übereinstimmung mit diesem wurde dem Staatlichen Komitee für Landesverteidigung vorgeschlagen, die Übersiedlung der gesamten Wolgadeutschen unverzüglich auszuführen und die Überzusiedelnden Wolgadeutschen mit Land und Nutzländerein in den neuen Rayons sicherzustellen.

Vorsitzender des Präsidiums des Obersten
Sowjets der UdSSR M. KALININ.

Sekretär des Präsidiums des Obersten
Sowjets der UdSSR A. GORKIN.

Moskau, Kreml. 28. August 1941.


Ein Fragment der Zeitung - Foto.

 

DZZ



Mitteilungen des Vereins der Wolgadeutschen

Der Wolgadeutsche

Wolgadeutsche Monatshefte

Deutsches Leben in Rußland

Deutsche Post aus dem Osten



Der Russlandeutsche

Der Landbote


Главная Библиотека Фонд редкой книги Статьи и публикации Библиография Художественная литература Старые газеты Документы Карты Видеотека